Konzerte im Radio

Konzerte

Sonntag 02:07 Uhr Deutschlandfunk

Klassik live

Forum neuer Musik 2021 Sarah Nemtsov "Roses for my Funeral", Teil 2 Konzeption: Sarah Nemtsov und Heinrich Horwitz Wortregie: Noam Brusilovsky Decoder Ensemble: Sonja Lena Schmid, Violoncello Leopold Hurt, Zither Sebastian Berweck, Klavier/Keyboard Jonathan Shapiro, Schlagwerk Aufnahme der Radiofassung vom 17.-21.10.2021 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln

Sonntag 08:00 Uhr rbb Kultur

Klassik für Kinder

Das Orchester malt Aufnahme des rbbKultur Kinderkonzerts vom 19. Juni 2022 im Großen Sendesaal des rbb Bedrich Smetana: Die Moldau Deutsches SymphonieOrchester Berlin Leitung: Aurélien Bello Moderation: Christian Schruff

Sonntag 11:00 Uhr NDR kultur

Das Sonntagskonzert

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2022 Mythos Mozart-Geige: Mozart final Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio E-Dur KV 261 Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 "Jupitersinfonie" Deutsches Kammerorchester Berlin Emmanuel Tjeknavorian, Mozart-Geige Violine und Ltg.: Gabriel Adorján Aufzeichnung vom 17.07.2022 in der Festspielscheune in Ulrichshusen 11:00 - 11:04 Uhr Nachrichten, Wetter

Sonntag 11:04 Uhr SR2 Kulturradio

SR-Konzert

2. Soirée 2008/2009 Deutsche Radio Philharmonie Günther Herbig, Dirigent Arnold Schönberg Verklärte Nacht op. 4 Fassung für Streichorchester Johannes Brahms Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 Aufnahme vom 9. Januar 2009 aus der Congresshalle Saarbrücken

Sonntag 11:05 Uhr Bayern 2

radioMitschnitt

Sophie Hunger Aufnahme vom 15. Juni 2022 in der Muffathalle in München Moderation: Bernhard Jugel

Sonntag 16:03 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Frank Peter Zimmermann spielt Schumanns Violinkonzert Das Violinkonzert d-Moll ist das letzte Orchesterwerk von Robert Schumann und seine Geschichte von der Entstehung bis und mit zur Uraufführung ist eine schwierige.

Sonntag 18:00 Uhr Cosmo

COSMO Konzerte

Sonntag 18:05 Uhr BR-Klassik

Verbier Festival

FESTSPIELZEIT Verbier Festival Orchestra Leitung: Gianandrea Noseda Solist: Yefim Bronfman, Klavier Rodion Schtschedrin: "Dialogue mit Schostakowitsch"; Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur; Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 1 f-Moll Aufnahme vom 19. Juli 2022

Sonntag 19:00 Uhr RadioEINS

Sommernachtskonzert

Pixies & Idles - Intensive Rockmusik von einer Legende und einer Band, die es werden will. "Where Is My Mind" ist ein großer Song und eine verdammt gute Frage, auch 35 Jahre später. Die Pixies waren von 1988-1991 eine der bedeutendsten Rockbands dieses Planeten. Mit "Monkeys Gone To Heaven", "Here Comes Your Man" oder "Debaser" haben die Pixies Rock-Klassiker aufgenommen, die auch heute noch auf jede Party zum Tanzen bringen. Frank Black und seine Band waren auch live kaum zu überbieten und hatten mit der Bassistin Kim Deal ein weiteres Ass in Köcher. Nachdem die Band lange auf Eis lag, weil Sänger und Songwriter Frank Black auf Solopfaden unterwegs, sind die Pixies seit 2014 wieder vereint. Kim Deal ist nicht mehr im Boot, aber mit Paz Lenchantin ist wieder eine Frau am Bass zu bestaunen. Ihre Klassiker sind natürlich immer noch die Highlights ihrer Konzerte, dass worauf die Fans warten. Aber die Pixies haben auch viele neuere Stücke auf der Setlist. Heute hören wir die besten Songs ihres Auftritts beim BBC 6 Festival in Glasgow vom April dieses Jahres. Die Idles, das Rock-Quintett aus Bristol ist wütend, über soziale Ungleichheiten, Rassismus, persönliche Tragödien und natürlich über die britische Regierung. Wut und Trauer verarbeitet die Band um Frontmann Joe Talbot in ihren energiegeladenen Songs. Für die Idles ist das "Rauslassen" dieser Gefühle ein Akt der Kartharsis und für ihre Fans auch. Alles muss raus, damit der Kopf frei wird. Und so war es auch beim Tempelhof Sounds Festival, bei dem sich die Idles völlig verausgabten und dafür vom Publikum frenetisch gefeiert wurden.

Sonntag 19:00 Uhr HR2

hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: Saluting Sgt. Pepper | hr-Bigband feat. & cond. by Django Bates, Kölner Philharmonie, Mai 2022

Sonntag 20:00 Uhr NDR kultur

ARD Radiofestival 2022 - Konzert

Tage Alter Musik Regensburg Wolfgang Amadeus Mozart: Messe in C - Große Credomesse KV 257 Christian Cannabich: Sinfonie Nr. 67 G-Dur Wolfgang Amadeus Mozart: Vesperae solennes de confessore KV 339 Regensburger Domspatzen Hofkapelle München Katja Stuber, Sopran Dorothée Rabsch, Alt Michael Mogl, Tenor Joachim Höchbauer, Bass Rüdiger Lotter, Konzertmeister Ltg.: Christian Heiß Aufzeichnung vom BR vom 03.06.2022 in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg Missa und Te Deum für Ludwig XIII. Jehan Titelouze: Messe Cantate Motetten von Guillaume Bouzignac, Etienne Moulinié und Antoine Boesset Les Meslanges Ltg.: Thomas Van Essen Volny Hostiou Aufzeichnung vom BR vom 03.06.2022 in der Schottenkirche St. Jakob in Regensburg Cipriano de Rore: Gesänge über Liebe Tod: "I Madrigali a cinque voci" Blue Heron Ltg.: Scott Metcalfe Aufzeichnung vom BR vom 04.06.2022 in der Schottenkirche St. Jakob in Regensburg Hieronymus Praetorius: 8 bis 20-stimmige Motetten - Psalmen - Sequenzen - Antiphonen - Responsorien Alamire His Majestys Sagbutts Cornetts Hugh Rowlands, Orgel Ltg.: David Skinner Aufzeichnung vom BR vom 04.06.2022 in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg 20:00 - 20:04 Uhr Nachrichten, Wetter

Sonntag 20:00 Uhr Bremen Zwei

ARD-Radiofestival: Konzert: Aus Regensburg: Highlights der Alten Musik

Eine selbstbewusste Barockkomponistin, Klangpracht aus Hamburg und Virtuoses von Vivaldi: die Tage Alter Musik sind immer für Überraschungen gut. Ein Querschnitt durch die aktuelle Ausgabe des Top-Originalklang-Festivals.

Sonntag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

Mozarts Verführer-Oper Die grossen Konzerte des Sommers - in Ihren eigenen vier Wänden.

Sonntag 20:00 Uhr MDR KULTUR

ARD Radiofestival 2022 - Konzert

Tage Alter Musik Regensburg - Best of Wolfgang Amadeus Mozart: Messe in C - Große Credomesse, KV 257 Christian Cannabich: Sinfonie Nr. 67 G-Dur Wolfgang Amadeus Mozart: Vesperae solennes de confessore, KV 339 Regensburger Domspatzen & Hofkapelle München Katja Stuber, Sopran Dorothée Rabsch, Alt Michael Mogl, Tenor Joachim Höchbauer, Bass Rüdiger Lotter, Konzertmeister Christian Heiß, Leitung Aufnahme vom 03.06.2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche Missa und Te Deum für Ludwig XIII. (1601-1643), König von Frankreich und Navarr Jehan Titelouze: Messe "Cantate" Motetten von Guillaume Bouzignac, Etienne Moulinié und Antoine Boesset Les Meslanges (Frankreich) Thomas Van Essen & Volny Hostiou, Leitung Aufnahme vom 03.06.2022, 22.45 Uhr, Schottenkirche St. Jakob Cipriano de Rore: Gesänge über Liebe & Tod: "I Madrigali a cinque voci" Blue Heron (USA) Scott Metcalfe, Leitung Aufnahme vom 04.06.2022, 14.00 Uhr, Schottenkirche St. Jakob Hieronymus Praetorius: 8 bis 20-stimmige Motetten - Psalmen - Sequenzen - Antiphonen - Responsorien Alamire & His Majestys Sagbutts & Cornetts (Großbrittanien) Hugh Rowlands, Orgel David Skinner, Leitung Aufnahme vom 04.06.2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche

Sonntag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

BBC Proms Royal Albert Hall, London Aufzeichnung vom 29.07.2022 Nicole Lizée "Blurr is the Colour of My True Love"s Eyes", Konzert für Schlagzeug und Orchester Anton Bruckner Adagio aus dem Streichquintett F-Dur (bearbeitet von Stanislaw Skrowaczewski) Dmitrij Schostakowitsch Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 Colin Currie, Schlagzeug BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Alpesh Chauhan Der junge britische Dirigent Alpesh Chauhan gibt sein Debüt bei den BBC Proms mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra. Er hat sich Großes vorgenommen, nämlich die 5. Sinfonie von Dmitrij Schostakowitsch, angereichert durch einen Adagio-Satz Anton Bruckners im Arrangement von Stanislaw Skrowaczewski. Den Abend eröffnet ein neues Schlagzeugkonzert der kanadischen Komponistin Nicole Lizée mit dem Solisten Colin Currie.

Sonntag 20:04 Uhr BR-Klassik

ARD Radiofestival 2022. Konzert / Oper

Tage Alter Musik Regensburg Viva Vivaldi! Lea Desandre, Ensemble Jupiter: Thomas Dunford Chiara Margarita Cozzolani: Marienvesper I Gemelli: Emiliano Gonzales Toro Wolfgang Amadeus Mozart: Missa in C Regensburger Domspatzen, Hofkapelle München: Christian Heiß Hieronymus Praetorius: Psalmen und Motetten Alamire & His Majestys Sagbutts & Cornetts: David Skinner Laudario di Cortona Canticum Novum: Emmanuel Bardon Musik für Louis XIII Les Meslanges Cipriano de Rore: Madrigale Blue Heron: Scott Metcalfe Trionfi Sacri La Guilde des Mercenaires: Adrien Mabire Aufnahmen vom 3. bis 6. Juni 2022 aus Regensburg Eine selbstbewusste Barockkomponistin, Klangpracht aus Hamburg und Virtuoses von Vivaldi: die Tage Alter Musik sind immer für Überraschungen gut. Ein Querschnitt durch die aktuelle Ausgabe des Top-Originalklang-Festivals. Jedes Jahr an Pfingsten verwandelt sich die Domstadt Regensburg ins Mekka der Alten Musik. Dann pilgern Neugierige aus aller Welt zu Deutschlands vielleicht wichtigstem Originalklang-Festival. Und konnten in diesem Jahr in den geschichtsträchtigen Sälen und Kirchen bestaunen, wie lebendig sich die Szene nach der Corona-Pause präsentierte. Aufhorchen ließen besonders zwei Frauen: ein fesselnd virtuoser Auftritt der Mezzosopranistin Lea Desandre - und die klangprächtige Wiederentdeckung der Barockkomponistin Chiara Margarita Cozzolani. Diese und weitere Höhepunkte - heute im ARD-Radiofestival!

Sonntag 20:04 Uhr SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

Tage Alter Musik Regensburg Viva Vivaldi! - Arien und Concerti von Antonio Vivaldi Lea Desandre (Mezzosopran) Jupiter (Frankreich) Laute und Leitung: Thomas Dunford (Aufnahme vom 5. Juni 2022 im Reichssaal, Regensburg) Chiara Margarita Cozzolani: Marienvesper I Gemelli (Frankreich) Leitung: Emiliano Gonzales Toro (Aufnahme vom 5. Juni 2022 in der Dreieinigkeitskirche, Regensburg) Wolfgang Amadeus Mozart: Missa in C KV 257 "Große Credomesse" Katja Stuber (Sopran) Dorothée Rabsch (Alt) Michael Mogl (Tenor) Joachim Höchbauer (Bass) Regensburger Domspatzen Hofkapelle München Leitung: Christian Heiß (Aufnahme vom 3. Juni 2022 in der Dreieinigkeitskirche, Regensburg) Hieronymus Praetorius: Psalmen und Motetten Alamire (Großbritannien) His Majestys Sagbutts & Cornetts (Großbritannien) Hugh Rowlands (Orgel) Leitung: David Skinner (Aufnahme vom 4. Juni 2022 in der Dreieinigkeitskirche, Regensburg) Laudario - Musik aus der Zeit des hl. Franz von Assisi Canticum Novum (Frankreich) Leitung: Emmanuel Bardon (Aufnahme vom 6. Juni 2022 in der Minoritenkirche, Regensburg) Missa und Te Deum für Ludwig XIII., König von Frankreich und Navarra Jehan Titelouze: Missa "Cantate" Motetten von Guillaume Bouzignac, Etienne Moulinié und Antoine Boesset Les Meslanges (Frankreich) Leitung: Thomas Van Essen und Volny Hostiou (Aufnahme vom 3. Juni 2022 in der Schottenkirche St. Jakob, Regensburg) Cipriano de Rore: Gesänge über Liebe und Tod: "I Madrigali a cinque voci" Blue Heron (USA) Leitung: Scott Metcalfe (Aufnahme vom 4. Juni 2022 in der Schottenkirche St. Jakob, Regensburg) Trionfi Sacri: "Französische Söldner in Venedig" La Guilde des Mercenaires (Frankreich) Leitung: Adrien Mabire (Aufnahme vom 6. Juni 2022 in der Dreieinigkeitskirche, Regensburg) Jedes Jahr an Pfingsten verwandelt sich die Domstadt Regensburg ins Mekka der Alten Musik. Dann pilgern Neugierige aus aller Welt zu Deutschlands vielleicht wichtigstem Originalklang-Festival. Und konnten in diesem Jahr in den geschichtsträchtigen Sälen und Kirchen bestaunen, wie lebendig sich die Szene nach der Corona-Pause präsentierte. Aufhorchen ließen besonders zwei Frauen: ein fesselnd virtuoser Auftritt der Mezzosopranistin Lea Desandre - und die klangprächtige Wiederentdeckung der Barockkomponistin Chiara Margarita Cozzolani. Diese und weitere Höhepunkte - heute im ARD Radiofestival!

Sonntag 20:04 Uhr WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

Tage Alter Musik Regensburg Wolfgang Amadeus Mozart: Messe C-Dur, KV 257 "Große Credomesse" Christian Cannabich: Sinfonie Nr. 67 G-Dur Wolfgang Amadeus Mozart: Vesperae solennes de confessore, KV 339 Katja Stuber, Sopran; Dorothée Rabsch, Alt; Michael Mogl, Tenor; Joachim Höchbauer, Bass; Rüdiger Lotter, Violine; Regensburger Domspatzen; Hofkapelle München, Leitung: Christian Heiß Aufnahme vom 3. Juni aus der Dreieinigkeitskirche Anonymus: Missa und Te Deum für Ludwig XIII., König von Frankreich und Navarra Jehan Titelouze: Messe "Cantate" Und Motetten von Guillaume Bouzignac, Étienne Moulinié und Antoine Boesset Les Meslanges, Leitung: Thomas Van Essen und Volny Hostiou Aufnahme vom 3. Juni aus der Schottenkirche St. Jakob Cipriano de Rore: Gesänge über Liebe und Tod "I Madrigali a cinque voci" Blue Heron, Leitung: Scott Metcalfe Aufnahme vom 4. Juni aus der Schottenkirche St. Jakob Hieronymus Praetorius: 8- bis 20-stimmige Motetten / Psalmen / Sequenzen / Antiphone / Responsorien Hugh Rowlands, Orgel; Alamire; His Majesty"s Sagbutts & Cornetts, Leitung: David Skinner Aufnahme vom 4. Juni aus der Dreieinigkeitskirche Antonio Vivaldi: Arien und Concerti Il Giustino, Akt I, Szene 8 "Vedro con mio diletto" / Juditha triumphans, "Armatae face et anguibus" / Konzert C-Dur für Laute, Streicher und Basso continuo / Nisi Dominus, 4. Satz "Cum dederit dilectis suis" / Juditha triumphans, "Veni, veni me sequere fida" / Konzert D-Dur für Laute, Streicher und Basso continuo / Il Farnace, Akt II "Gelido in ogni vena" / Ottone in Villa, Akt I "Gelosia, tu già rendi l"alma mia" / Konzert g-Moll für Violoncello, Streicher und Basso continuo / L"Olimpiade, Akt I, Szene 8 "Mentre dormi, amor fomenti" / Griselda, Akt III "Agitata da due venti" Lea Desandre, Mezzosopran; Jupiter, Laute und Leitung: Thomas Dunford Aufnahme vom 5. Juni aus dem Reichssaal Chiara Margarita Cozzolani: Marienvesper I Gemelli, Leitung: Emiliano Gonzalez Toro Aufnahme vom 5. Juni aus der Dreieinigkeitskirche Trionfi Sacri - Französische Söldner in Venedig Giovanni Gabrieli: Canzon terza a 4 / Cantate Domino a 6 / Domine exaudi La Guilde des Mercenaires, Leitung: Adrien Mabire Aufnahme vom 6. Juni aus der Dreieinigkeitskirche

Sonntag 20:04 Uhr rbb Kultur

ARD Radiofestival 2022 | Konzert

Tage Alter Musik Regensburg Wolfgang Amadeus Mozart: Messe in C  Große Credomesse, KV 257 Christian Cannabich: Sinfonie Nr. 67 GDur Wolfgang Amadeus Mozart: Vesperae solennes de confessore, KV 339 REGENSBURGER DOMSPATZEN & HOFKAPELLE MÜNCHEN Katja Stuber, Sopran Dorothée Rabsch, Alt Michael Mogl, Tenor Joachim Höchbauer, Bass Rüdiger Lotter, Konzertmeister Leitung: Christian Heiß Aufnahme vom 03.06.2022, 20.00 Uhr, aus der Dreieinigkeitskirche Missa und Te Deum für Ludwig XIII. (16011643), König von Frankreich und Navarra Jehan Titelouze: Messe "Cantate" und Motetten von Guillaume Bouzignac, Etienne Moulinié und Antoine Boesset LES MESLANGES (Frankreich) Leitung: Thomas Van Essen & Volny Hostiou Aufnahme vom 03.06.2022, 22.45 Uhr, aus der Schottenkirche St. Jakob Cipriano de Rore: Gesänge über Liebe & Tod: "I Madrigali a cinque voci" BLUE HERON (USA) Leitung: Scott Metcalfe Aufnahme vom 04.06.2022, 14.00 Uhr, aus der Schottenkirche St. Jakob Hieronymus Praetorius: 8 bis 20stimmige Motetten - Psalmen - Sequenzen - Antiphonen - Responsorien LAMIRE & HIS MAJESTYS SAGBUTTS & CORNETTS (Großbritannien) Hugh Rowlands, Orgel Leitung: David Skinner Aufnahme vom 04.06.2022, 20.00 Uhr, aus der Dreieinigkeitskirche

Sonntag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2022. Konzert

Tage Alter Musik Regensburg Aufnahmen vom 03.06. bis 04.06.2022 - Best Of 03.06.2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche REGENSBURGER DOMSPATZEN & HOFKAPELLE MÜNCHEN Katja Stuber (Sopran), Dorothée Rabsch (Alt), Michael Mogl (Tenor) Joachim Höchbauer (Bass); Rüdiger Lotter, Konzertmeister; Christian Heiß, Leitung W. A. Mozart: Missa in C - Große Credomesse, KV 257 Christian Cannabich: Sinfonie Nr. 67 G-Dur W. A. Mozart: Vesperae solennes de confessore, KV 339 03.06.2022, 22.45 Uhr, Schottenkirche St. Jakob LES MESLANGES (Frankreich) Thomas Van Essen & Volny Hostiou, Leitung Missa und Te Deum für Ludwig XIII. (1601-1643), König von Frankreich und Navarra Jehan Titelouze (1563-1633): Missa "Cantate" und Motetten von Guillaume Bouzignac, Etienne Moulinié und Antoine Boesset 04.06.2022, 14.00 Uhr, Schottenkirche St. Jakob BLUE HERON (USA) Scott Metcalfe, Leitung Cipriano de Rore (1515/16-1565): Gesänge über Liebe & Tod: "I Madrigali a cinque voci" (Venedig, 1542) 04.06.2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche ALAMIRE & HIS MAJESTYS SAGBUTTS & CORNETTS (Großbritannien) Hugh Rowlands, Orgel; David Skinner, Gesamtleitung Hieronymus Praetorius (1560-1629) 8 bis 20-stimmige Motetten - Psalmen - Sequenzen - Antiphonen - Responsorien

Sonntag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

Kammermusikfest Spannungen 2022 Ludwig van Beethoven Quintett für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier Es-Dur, op. 16 André Jolivet "Heptade" für Trompete und Schlaginstrumente (Auswahl) Richard Wagner "Siegfried-Idyll" für kleines Orchester E-Dur, WWV 103 Guillaume Connesson "Techno Parade" für Flöte, Klarinette und Klavier Erich Wolfgang Korngold Quintett für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Klavier E-Dur, op. 15 Clara Andrada de la Calle, Flöte Marie Tetzlaff, Oboe Sharon Kam, Klarinette Florent Pujuila, Klarinette Theo Plath, Fagott Sibylle Mahni, Horn Adrián Díaz Martínez, Horn Adrien Ramon, Trompete Hans-Kristian Kjos Sørensen, Perkussion Javier Comesaña, Violine Florian Donderer, Violine Anna Reszniak, Violine Barbara Buntrock, Viola Elisabeth Kufferath, Viola Claudio Bohórquez, Violoncello Gustav Rivinius, Violoncello Eckhard Rudolph, Kontrabass Markus Becker, Klavier Lars Vogt, Klavier Aufnahme vom 19.6.2022 aus dem Kraftwerk Heimbach Am Mikrofon: Johannes Jansen Das höchste der Gefühle, Liebe, steht als Motto über dem diesjährigen Kammermusikfest in Heimbach in der Eifel. Eine große musikalische Liebeserklärung ist Richard Wagners Geburtstagsständchen für Cosima, seine zweite Frau, die ihm den Sohn Siegfried schenkte. Für verführerische Klänge und hingebungsvolle Virtuosität steht André Jolivets "Heptade", die beweist, wie viel Zartheit auch in lauten Instrumenten wie Schlagwerk und Trompete steckt. Um eine respektvolle Verneigung vor Mozart, der ein Werk in der gleichen Tonart und Besetzung komponierte, handelt es sich bei Beethovens "Quintett auf dem Fortepiano mit 4 blasenden Instrumenten akkompagnirt". Der späteren Welt der Hollywood-Filmromantik scheint sich Erich Wolfgang Korngold in seinem Klavierquintett zu nähern, und im Vorspiel dazu lässt sich Guillaume Conesson auf ein prickelnd rasantes Techtelmechtel mit dem Techno ein. - Wenn Musik der Liebe Nahrung ist, wie es in "Was ihr wollt" von Shakespeare heißt, bieten die "Spannungen" in Heimbach diesen Sommer "volles Maß".

Samstag Montag

Lautsprecher Teufel GmbH